Thomas de Zeeuw / Jugend&Freunde

1986 - ca. 1990 - es wurde spannend...

  • Polterabend Dirk Jelleßen

    v.L.n.R: Dorle (Braut), Dirk Jelleßen, Holger Jelleßen, Klaus und Elke Mutz (ich weiß gar nicht ob die beiden da schon verheiratet waren :-)

  • Polterabend Dirk Jelleßen

  • Polterabend Dirk Jelleßen

    v.L.n.R: Klaus Mutz, Holger Jelleßen, Herman Jelleßen (Vater), Thomas de Zeeuw, mit dem Rücken zugewandt ist die Mutter der Braut, Hanni Jelleßen (Mutter)

  • Hochzeit Dirk Jelleßen

1985 - wie immer, viel unterwegs

  • Scheveningen

    Holger Jelleßen fährt uns nach Scheveningen ... irgendetwas stimmte an meinem Auto nicht. Holger war ein brillanter KFZ Mechaniker und hat nach wenigen Kilometern das Problem lösen können!

  • Scheveningen

    in Scheveningen angekommen :-)

    v.L.n.R: Freundin von Anja, Anja Bangel, Holger Jelleßen

  • Scheveningen

    ... irgendetwas öliges bin ich am machen - Katastrophe :-)

  • Westerwald

    ... Wochenende in Ransbach - Baumbach

  • Westerwald

  • Westerwald

  • Westerwald

    ... irgendwo im Tierpark

    v.L.n.R: Anja Bangel, Holger Jelleßen, Thomas de Zeeuw

  • Norderney

    ... mein Cousin Oliver de Zeeuw - natürlich haben wir Drachen steigen lassen !

  • Norderney

    ... auf einem 4-Mann Kettcar. Cousin Oliver und Ulrike de Zeeuw

  • Norderney

    ... mit hoher Wahrscheinlichkeit saß ich vorne und war mit Olli am trampeln !

    Links: Ulrike de Zeeuw
    Rechts: Heike de Zeeuw (Ollis Ehefrau)

  • Norderney

    ... das muss dann wohl ich sein :-)

  • Uettelsheimer See

    Tauchen im Uettelsheimer...

    v.L.n.R: Holger Jelleßen, Dirk Jelleßen

  • Uettelsheimer See

    ... umziehen und dann los!

    v.L.n.R: Thomas de Zeeuw, Holger Jelleßen

  • Uettelsheimer See

    ein wenig laufen mussten wir aber noch.

    v.L.n.R: Thomas de Zeeuw, Holger Jelleßen, Elke Mutz (Schwester vom Klaus)

  • Uettelsheimer See

    letzter Check vor'm abtauchen.

    v.L.n.R: Holger Jelleßen, Thomas de Zeeuw

1984 - ist schon ein paar Tage her

  • Jugendzimmer

    mein erster Fernseher und VHS Videorecorder. Von den Eltern abgestaubt! :-)

    Heute werden die Kinder bereits bei der Geburt mit Smartphone, Computer, TV - FlatScreen und NetFlix, Disney+ & Co. begrüßt!

  • Jugendzimmer

    ... und das ist Ulli

  • Klaus und der "immer so scheiss Ideen hat" ...

    ... ja, irgendwas wollte ich da ins HiFi Rack rein brasseln :-)

  • ... erkannt! Es war ein kleiner Fernseher!

    Die Singels im Karton (rechtsoben im Schrank) habe ich heute immer noch :-)

  • Vor dem Technics Hifi - Rack

    .... und eine Lampe musste noch reingebaut werden!

  • Autolackierei Jelleßen (Duisburg - Homberg)

    ... Dirk Jelleßen, ich glaube da war er schon Meister, an dem BMW von seinem Bruder Holger! Diese Auto hatte er in mühevoller Arbeit mit einer Renn-Lackierung versehen.

    Das war der absolute Hammer !

  • Autolackierei Jelleßen (Duisburg - Homberg)

    ... Dirk bei Abklebearbeiten am BMW

  • Autolackierei Jelleßen (Duisburg - Homberg)

    ... wer erkennt Christiane K. ?

Alles vor 1980 - noch länger her :-)

  • Schulausflug / Jugendherberge 06.1977

    ... alle kenne ich leider nicht mehr:
    hintere Reihe: Mitte bin ICH, rechts daneben Detlef Bücken
    vordere Reihe: links Stefan Becker, rechts außen Walter Dickschen

  • Schulausflug / Jugendherberge 06.1977

  • Kindergeburtstag - ca. 1972-74

    von links nach rechts:
    Heinrich de Zeeuw (mein Vater), ICH, Harald Specht, Jörg Küttner (Cousin), Holger Jelleßen, Dirk Jelleßen, Walter Dickschen, Tante Alma, Oma Küttner, unterhalb mein Bruder Stephan, Oma de Zeeuw, Andreas Heinrich (Cousin)

  • Kindergeburtstag - ca. 1972-74

    von Links nach rechts:
    Holger Jelleßen, Harald Specht, Dirk Jelleßen, Andreas Heinrich (Cousin), Martin Weiser, Walter Dickschen

  • Kindergeburtstag - ca. 1972-74

    Walter Dickschen - R.I.P

Hercules M5 - 1980

... gekauft bei Adams-Sattler in Duisburg-Hochheide für ca. 1850 DM

Was fällt denn auf diesem Bild auf ?
Seitenständer fehlt, Drehzahlmesser in der Armatur fehlt - war ja auch eine Kreidler Armatur :-))
Nach einigen Modifikationen hat das Teil knapp 95 km/h geschafft! Bin auch entsprechend 3 x erwischt und verknackt worden !!!

Auf diesem Bild ist der Zustand des Mofas, zu mindestens der motorisierte Teil, wieder legal und original!

Werbung: Mofa Hercules aus der Zeitschrift BRAVO

Foto AG - 1978 (Schule)

Das Bild ist an den Eingängen Parkfriedhof / Üttelsheimer See hinter dem Bahnübergang in den Haesen an irgendeinem Wintertagnachmittag entstanden.

Bild:
Links: Harald Specht
Rechts: Stefan Becker

An diesem Nachmittag hatten wir Nachmittagsunterricht - damals hieß das, so glaube ich, AG. Ich musste zum Musikunterricht (was auch sonst: Gitarre). Meine Freunde, die Zwillinge Holger und Dirk Jelleßen, und Harald Specht hatten an diesem Nachmittag die Foto AG. Irgendwie entstand die Idee, unseren Mitschüler Stefan Becker vor dem Nachmittagsunterricht aufzulauern und dabei so zu erschrecken, das wir sein entsetztes Gesicht im Bild festhalten konnten. Also ab in die Büsche und warten bis er dann mit dem Fahrrad vorbei kam.

Harald und Stefan war nicht gerade beste Freunde, so das der angetäuschte Ärger dieses Foto entstehen lies :-)

Noch etwas: die "Kunst" Lederjacke, die Harald im Bild trug kostete seinerzeit 100 DM. Die haben wir bei Sattler in Duisburg - Hochheide gekauft! Hatte natürlich diese Jacke jeder aus dem Freundeskreis :-) Später kam da noch die gepatchte und mit Nieten beschlagene Jeansweste drüber .... Junge Junge - wenn ich so darüber nachdenke :-))

Meine erste elektrische Gitarre! - 1978

... da habe ich ganz schön lange drauf gespart! Das Fabrikat Höfner hat 1978 genau 500 DM gekostet. Die Gitarre ist noch in meinem Besitz! :-)

Damals war ich Musikschüler in der Musikschule Alfred Nöh (Duisburg - Hochheide). Über die Musikschule wurde die Gitarre gekauft. Seinerzeit bin ich wahrscheinlich dem Herrn Nöh ziemlich auf den Senkel gegangen, da ich jeden Tag mit dem Fahrrad angehalten habe und nach der Gitarre gefragt habe. Irgendwann sagte er mir, das er die Gitarre in das Schaufenster stellen würde, wenn sie denn dann geliefert wurde.
Hurra - somit bin ich entsprechend täglich an der Musikschule vorbei gefahren - ich glaube das waren sehr lange 4 Wochen .

Das Bild entstand in meinem Jugendzimmer ... :-) es waren viele Poster an der Wand! Die Tapete hat man irgendwann nicht mehr gesehen!

Klaus's Corner ... nicht der Scotch Corner :-)

R.I.P

Walter Dickschen (*1964 - † 1977 ? )

Dirk Jelleßen (*07.03.1964 - † 02.1996)

Holger Jelleßen (*07.03.1964 - † )

Oliver de Zeeuw (*28.09.1963 - † 17.12.2010)

Harald Specht (*15.07.1964 - † 10.10.2017)

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.